08.04.2017 - Erste offizielle Lesung in Böhl.

Es war aufregend, aber sehr schön.

Danke an alle, die diesen Abend zu etwas Besonderem gemacht haben.

Es wird heiß und teuflisch in Tampa/Florida. Lasst euch in die gefährliche und leidenschaftliche Welt von Claire Carter entführen.

In Florida tauchen mehrere männliche Leichen auf – bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Als sich der Verdacht erhärtet, der Täter könnte eine Frau sein, holt Police Officer Kaleb Kinney vom Tampa Police Departement seine Freundin Claire ins Boot. Die attraktive Psychologin hegt schnell einen bösen Verdacht und noch ehe sie ihrer Spur nachgehen kann, wird der nächste Tote gefunden. Eine vergessen geglaubte Wunde aus Claires Vergangenheit reißt durch die schrecklichen Geschehnisse wieder auf und als sie sich Hals über Kopf in eine wilde, hemmungslose Affäre stürzt, kann sie nicht ahnen, wie nah sie dabei dem wahren Täter kommt, denn … Rache stirbt nie!

Impressionen zur Buchmesse Frankfurt 2015

Der talentierte Liebhaber!

 

Ihr sucht ein wunderbar romantisches, witziges und sinnliches Geschenk für eure beste Freundin? Oder eure Mutter liest gerne und ihr wisst nicht so genau, welches Buch zu ihr passen könnte? Versuchts doch mal mit einem "Talentierten Liebhaber".

Sehr gerne mit Wunschsignierung. Ihr könnt mich jederzeit über Facebook oder über meine Email-Adresse erreichen.

 

Die Story:

Annikas beste Freundinnen schenken ihr zum Fünfundzwanzigsten eine ganz besonders heiße Überraschung, sie mieten den Callboy Felix natürlich ohne Annikas Wissen für eine unvergessliche Nacht! Sechs Jahre später treffen sie sich zufällig wieder: Annikas aufreizende Persönlichkeit - sexy und kurvig - machen ihn fast wahnsinnig vor Verlangen. Felix ist inzwischen Veterinärmediziner, der Job bei der Escort-Agentur ist längst Vergangenheit. Beide entwickeln mehr als heftige Gefühle füreinander, doch seine Callboy-Karriere als begehrter Lover fliegt auf...

 

Ich glaube, euch werden Annika und Felix ans Herz wachsen, so wie mir auch...

 

Eure Leo

 

Leserstimme zum "Talentierten Liebhaber" - einfach nur WOW!

 

…Wiederholungstaste! Bitte! … Ich habe die Nacht mit dem "talentierten Liebhaber" von Leocardia Sommer - Autorin verbracht und bis morgens um halb zwei durchgehalten. Auf Seite 139 ist es so herzzerreißend schön, dass mir die Tränen die Wangen hinuntergelaufen sind. Ein verdammt toller Kerl, dieser Felix. Die liebe Leo hat ihn so mit Witz und Charme und zauberhaften Einfällen ausgestattet, dass frau sich so einen Kerl in ihrem Leben wünscht! (Leo, wo ist der Zauberspruch, damit der Kerl aus dem Buch herausschlüpft? Ich will auch fünf Kennenlern-Pakete bekommen und einen Mann, der alles stehen und liegen lässt, weil seine Herzdame ihn ruft … hach, ja!) … und für alle unter euch, die es gerne prickelnd heiß mögen: Olala, Frau Sommer!!! Heiß, heißer und tatsächlich ein niveauvoll beschriebener talentierter Liebhaber. Neugierig geworden? Dann holt euch "Der talentierte Liebhaber" von Leocardia Sommer. Aber Achtung! Die Nacht könnte lang werden.

Hallo ihr Lieben,

heute ist ein wunderschöner Frühlingstag - einer, an dem man sich nur sehr ungern aufregen möchte und gar traurig sein sollte. Trotzdem wurde mir gerade gründlich die Laune verhagelt. Mein Verlag hat mich darauf aufmerksam gemacht, das das Rezensionsexemplar meines neuen Buchs auf einer illegalen Seite aufgetaucht ist. Der Clou daran ist, dieses Ebook in der Form habe nur ich: es ist MEIN Autorenexemplar. Dies wiederrum bedeutet - ich selbst habe es vergeben - im Zuge eines Gewinnspieles oder für eine Leserunde.
Hat die- oder derjenige erreicht, dass ich mich ärgere? Nein. Ich bin nicht ärgerlich, sauer oder wütend. Dazu fehlt mir gerade die Lust. Aber ich bin wahnsinnig enttäuscht darüber und wie ich finde verständlicherweise...
Hat die- oder derjenige erreicht, dass ich etwas unternehme? Darüber werde ich heute Nacht erst einmal schlafen.
Hat die- oder derjenige erreicht, dass ich etwas ändere? Ja, auf jeden Fall. Es wird von mir keine Rezensionsexemplare mehr geben, zumindest nicht in nächster Zeit. So leid es mir tut, ich werde keinesfalls in gutem Glauben SELBST etwas verschenken, was mich hinterher in den A... tritt.
Ein Wort noch zu all meinen ehrlichen und aufrichtigen Leserinnen und Lesern. Es tut mir leid. Es tut mir leid deswegen, weil ich mometan nicht mehr aufrichtig und offen und vor allem freigiebig etwas von Herzen schenken kann in dem Wissen, so abgelinkt zu werden.
Aber ich möchte so gerne weiterhin Gewinnspiele machen und werde dazu einfach Dinge verlosen, die man "anfassen" kann und nicht einfach mal so wo hinkopiert...
So, jetzt geh ich mich erstmal meine Enttäuschung runterspülen. Keine Sorge, ich bin ein Stehaufmännchen - mich haut so schnell nichts vom Hocker... Allen meinen aufrichtigen, lieben Freundinnen und Freunden noch einen schönen Freitag und ein tolles Wochenende.

Eure Leo

10.04.15

Ich liebe gute Geschichten und ich liebe es, zu schreiben! Dabei ist mir wichtig, Stimmungen und Gefühle zu erzeugen, euch dem Alltag zu entreißen und eure Gedanken davonzutragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leocardia Sommer